Archive for Dorf, Kirchenburg, Geschichte, Traditionen

Dringende Sicherungsarbeiten

Die Kirchenburg Holzmengen befindet sich in einem allgemein guten baulichen Zustand. Trotzdem war es dringend notwendig wichtige Arbeiten durchzuführen um Burg und Kirche gegen Zerstörungen durch Wind, Regen und Einbrecher zu sichern.

Restaurator Stefan Vaida hat die Ausführung der folgenden Arbeiten übernommen: Den Rest des Beitrags lesen »

Leave a comment »

Sächsisches Volkstanzseminar

Vom 8.-10. April 2011 veranstaltete das Europäische Jugendbegegnungszentrum Kirchenburg Holzmengen einen sächsischen Volkstanzworkshop.

Neuntklässler aus der Brukenthalschule haben unter der Anleitung von Vlad Popa, Oana Trifan und Winfried Ziegler  Volkstänze einstudiert.

Die Schüler haben sich in diesen Workshop eingeschrieben, damit sie etwas neues lernen und um viel Spass zu haben. Es wurden in knapp drei Tagen 6 Tänze gelernt, aber zwischen den Tanzproben hat auch Spass nicht gefehlt. Das Programm wurde durch Besichtigungen aufgelockert, Die Teilnehmer haben Spiele gespielt und Filme angeschaut. Alles war sehr gut organisiert, so dass die Schüler sich sehr gut gefühlt haben.

Dank der Regel, dass alle Programmpunkte verpflichtend waren und die Mahlzeiten gemeinsam zubereitet wurden, haben die Schüler gelernt, als Gruppe zu arbeiten.

Da es so viel Spass gemacht hat, äußerten die Teilnehmer den Wunsch noch zu bleiben oder zu ähnlichen Seminaren wieder zu kommen.

Weil es sehr interessant und war, werden mehrere Teilnehmer von nun an in der sächsischen Volkstanzgruppe des Jugendforums mitmachen.

Im Namen der Teilnehmer, Diana Ballasch

Leave a comment »

Seminar Leben im Mittelalter

Termin:  26 – 28 November in Holzmengen

Thema: Leben im Mittelalter / Geschichte Siebenbürgens und der Siebenbürger Sachsen

Organisatoren: Trifan Oana und Winfried Ziegler

Anmeldeformular_Teilnehmer

Ihr werdet selbst erleben, wie das Leben im Mittelalter aussah. Was den Alltag prägte könnt ihr in den fünf Workshops näher kennen lernen. Außerdem werdet ihr nachvollziehen wie die Menschen früherihr Leben und ihren Besitz gegen die Türken verteidigten und wie die Burganlage funktionierte. Aber auch wie die Gemeinschaftsstrukturen das Leben regelten und das Überleben erleichterten, wenn nicht überhaupt erst ermöglichten.

Mit zum Programm gehört auch ein lustiges Burgspiel.

Workshops:

Es werden 5 Workshops zu folgenden Bereichen angeboten.

-Alltag, dörfliches Handwerk:

backen

Weben in Alzen,

-Feste und Freizeitgestaltung

Volkstanz

-Bildung:

Papier herstellen,

alte gotische Schrift lernen

Das Programm

Freitag

16.00 Abfahrt

17.00 Einquartierung

18.00 Vorstellungsrunde und Einführung: Mittelalter so fern und doch so nah

19.00 Abendessen

20.00 Vorstellung der Workshops und des Programms

Nachtwanderung

Samstag

8.00 Frühstück

09.00 Das Dorf Holzmengen, Bevölkerung / Entwicklung / Alltagsleben / Dorfgemeinschaft

09.30-11.00 Workshops 1

11.30- 13.00 Workshops 2

13.30 Mittagessen

14.30 – 16.00  Workshops 3

16.30 – 18.00 Workshops 4

18.30 – 20.00 Tanzworkshop

20.30 Abendessen

21.30 Film über das Mittelalter

Lagerfeuer

Sonntag

09.00 Frühstück

10.00 Bedeutung der Kirche im Mittelalter

10.30 Ökumenische Andacht in der Kirche

11.00 Besichtigung der Kirchenburg

12.00 Waffentechnik, Türkenkriege und Verteidigung im Mittelalter

13.00 Mittagessen

14.30 „Finde den Sachsenschatz“ (Burgspiel)

16.00 Abschlussrunde und Auswertung

17.00 Abfahrt

Leave a comment »