Das Jugendzentrum

Ehemaliges Pfarrhaus - Jugendzentrum

Das Jugendbegegnungszentrum befindet sich im ehemaligen Pfarrhaus direkt neben der Kirchenburg.

Obergeschoss

Räumlichkeiten

Erdgeschoss: Küche und Speisesaal, Seminarraum, großer Schlafraum (14 Betten), Sanitäranlage

Obergeschoss: zwei Schlafräume (6 + 4 Betten) und das Büro (mit einem zusätzlichen Bett für Gruppenleiter)

Der Burghof bietet einen idealen Raum für Konzerte, Theateraufführungen etc.

Es bietet Platz für Gruppen bis zu 25 Personen (zusätzlich Matratzenlager möglich), Zeltplatz, Feuerstelle, und ein großzügiges Gelände, vom Dorfbach begrenzt. In den Sommermonaten werden Belegungen von bis zu 30 %/ Monat erreicht.

Entwicklung

Nach der Wende wandert der letzte Pfarrer aus, das Pfarrhaus bleibt leer.
Seit Mitte der 90er Jahre steigt die Zahl der Besucher, die im Pfarrhaus Unterkunft finden. Das evangelische Bezirkskonsistorium stellt das Pfarrhaus dem Verein als Jugendbegegnungszentrum zur Verfügung.

Träger

Aufgebaut und getragen wird das Begegnungszentrum vom „Verein Europäisches Jugendbegegnungszentrum Kirchenburg Holzmengen e.V.“ unterstützt von einem Partnerverein in Deutschland.

Angebote

Wir organisieren auch eigene Seminare und Veranstaltungen für Jugendlichen mit folgenden Schwerpunkten:
• Interethnische und ökumenische Jugendtreffen,
• Ökologie,
• Geschichte,
• Leben am Land,
• Wanderungen.

Auf Wunsch und nach Absprache können wir für Jugendgruppen, zu diesen oder anderen Schwerpunkten, Aufenthalte organisieren.

Aufbau

Der laufende Betrieb des Jugendbegegnungszentrum finanziert sich selbst von
Übernachtungen und Spenden.
In der Anlaufphase wurden zusätzliche Mittel zur Herrichtung eingeworben.
Langfristig trägt das Jugendbegegnungszentrum zur Erhaltung der Kirchenburg bei.

Restaurierugsarbeiten

 

Es begannen mit wenig Mitteln und freiwilligem Arbeitseinsatz (hauptsächlich seitens kirchlicher und bündischer Jugendgruppen) Instandhaltungs- und Renovierungsarbeiten.

 

 

 

Das Jugendforum Hermannstadt u.a. Jugendorganisationen engagierten sich in zahlreichen Arbeitseinsätzen (Abbruch zweier schadhaften Decken und eines Fußbodens, Streich- und Herrichtungsarbeiten, Umzug der Küche, Fassadenrenovierung,)

 

 

Spenden ermöglichten den Einbau einer Buchendielung im Speisesaal und die Erneuerung der Decken im ersten Stock, sowie Maler- und Installationsarbeiten.

 

 

 

Partner

Zusammengearbeitet wird mit der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Jugendorganisationen in Rumänien, der Evangelischen Kirche und kirchlichen
Jugendarbeit, dem Deutschen Forum, bündischen Jugendgruppen und anderen
Vereinen aus dem In- und Ausland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: